Studien zur Mineralstoff-Forschung belegen viele bewährte Anwendungen verschiedener Inhaltsstoffe von Heilwässern. Zudem eröffnen zahlreiche aktuelle Forschungsarbeiten weitere interessante Wirkmechanismen von Calcium, Magnesium, Hydrogencarbonat, Sulfat und weiteren Heilwasser-Inhaltsstoffen.

Studien zur Mineralstoff-Forschung beweisen Wirkungen

Die gesundheitsfördernde Wirkung der Heilwässer beruht im Wesentlichen auf ihren spezifischen Gehalten an Mineralstoffen und Spurenelementen. Diese bedingen die heilenden, lindernden und vorbeugenden Eigenschaften von Heilwasser. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen der Heilwässer gehören Calcium, Magnesium, Natrium, Hydrogencarbonat, Sulfat, Fluorid, Kieselsäure und Kohlensäure. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen belegen die Wirkung dieser Mineralstoffe. Zu wichtigen Inhaltsstoffen und Anwendungsgebieten von Heilwässern werden hier interessante Studien und Übersichtsarbeiten der neueren internationalen Fachliteratur aufgeführt.

Jede Studie wird in einer kurzen deutschen Zusammenfassung vorgestellt. Bei vertieftem Interesse gelangen Sie über einen Link-Button zur Originalarbeit. Sie können die Studien nach Inhaltsstoffen und Anwendungsgebieten filtern.

1 2 3 19
Heilwasserverzeichnis