Effects of Oral Magnesium Supplementation on Vascular Function: A Systematic Review and Meta-analysis of Randomized Controlled Trials


Veröffentlichung
2019
Autoren
Alves Antunes B et al.

In diesem Review mit anschließender Metaanalyse wurde die Auswirkung einer Magnesiumergänzung auf die Gefäßfunktion untersucht. Die Gefäßfunktion wurde anhand der flussvermittelten Vasodilatation sowie der Pulswellengeschwindigkeit bewertet.

Die Analyse der gesamten Daten zeigte, dass eine zusätzliche Magnesiumeinnahme den Serum-Magnesiumspiegel signifikant erhöhte (p=0,02), jedoch keine Verbesserung der Gefäßfunktion erzielt wurde. In Subgruppenanalysen zeigte sich allerdings, dass oral eingenommenes Magnesium die flussvermittelte Vasodilatation in Studien mit einer Dauer über 6 Monate, bei erkrankten Personen, bei Personen über 50 Jahren und bei Personen mit einem Body-Mass-Index (BMI) ≥ 25 kg/m2 signifikant verbesserte. Weitere Analysen ergaben keinen signifikanten Effekt der Magnesiumeinnahme auf den Blutdruck. Zusammenfassend geben die Ergebnisse dieser Untersuchung Hinweise darauf, dass eine zusätzliche Magnesiumeinnahme bei bestimmten Personengruppen einen positiven Beitrag zur Gefäßgesundheit leisten kann.

Weitere Informationen zur Studie Studie ansehen

Weitere Themen

Heilwasserverzeichnis