Wie das richtige Wasser zur Leistungsfähigkeit beitragen kann

Wer sportlich aktiv ist, entwickelt oft den Ehrgeiz, die individuelle Leistung weiter zu steigern. Wie leistungsfähig wir sind, hängt jedoch von vielen Dingen ab: von unserer Konstitution und den Genen, vom Trainings- und Gesundheitszustand sowie von der Ernährung; aber auch die Wahl des Wassers kann dazu beitragen. Denn Studien zeigen, dass einige Inhaltsstoffe von Wässern dazu beitragen  können, die sportliche Leistung zu verbessern. Neben der Flüssigkeit liefern Mineral- und Heilwässer kalorienfrei wichtige Mineralstoffe wie z. B. Magnesium, Natrium und Hydrogencarbonat. Natrium kann helfen, die Flüssigkeitsbilanz schneller auszugleichen und wieder fit zu werden. Hydrogencarbonat gilt als leistungssteigernd, da es dazu beitragen kann, die beim Sport anfallenden Säuren zu neutralisieren. Dadurch kann sich der Körper schneller regenerieren und mehr leisten. Viele Mineral- und Heilwässer sind ideale kalorienfreie Quellen für natürliche Flüssigkeit, sowie für Magnesium, Natrium, Hydrogencarbonat und weitere Mineralstoffe.

Flüssigkeit & Mineralstoffe:
Wer leistungsfähig bleiben will, sollte stets optimal mit Flüssigkeit und Mineralstoffen versorgt sein, damit alles läuft wie geschmiert. Je nach Sportart können  über den Schweiß pro Stunde durchaus ein halber bis ein Liter Flüssigkeit verloren gehen. Die ausgeschwitzte Flüssigkeit und die Mineralstoffe müssen dann zusätzlich zu den täglich ohnehin erforderlichen 1,5 Litern Flüssigkeit ersetzt werden.

Muskelmineralstoff Magnesium:
Der wichtigste Mineralstoff für die Muskeln ist Magnesium. Ohne Magnesium könnten wir nicht mal den kleinsten Muskel bewegen. Der Mineralstoff ist unter anderem nötig, um den Impuls zum Anspannen der Muskeln weiterzuleiten. Darüber hinaus fördert Magnesium die Entspannung der Muskulatur, indem es dafür sorgt, dass weniger Calcium aus dem Muskel freigesetzt wird. Magnesiumreiche natürliche Heilwässer liefern mindestens 100 mg Magnesium pro Liter und decken damit bereits etwa ein Drittel des Tagesbedarfs.

Natrium, der Wasserträger:
Mit dem Schweiß gehenauch erhebliche Mengen an Natrium verloren. Ein Natriummangel kann jedoch schlapp machen und die Leistungsfähigkeit verringern. Wie Studien an Sportlern zeigen, kann die Flüssigkeitsbilanz mit Hilfe von Natrium schneller und effizienter ausgeglichen werden, da Natrium Wasser bindet. Der Körper erholt sich besser und ist schneller wieder fit.

Hydrogencarbonat für die Leistung:
Schon seit den 1930er Jahren ist bekannt, dass Hydrogencarbonat leistungssteigernd wirken kann. Auch die Internationale Gesellschaft für Sporternährung bestätigt den Nutzen von Natriumhydrogencarbonat bei Ausdauersport, Kampfsportarten und anderen intensiven Belastungen. Wie Hydrogencarbonat wirkt, ist noch nicht vollständig bekannt.  Eine Erläuterung ist, dass Hydrogencarbonat die beim Sport anfallenden Säuren, die erheblich zur Ermüdung der Muskeln beitragen, neutralisieren kann, wodurch die Muskeln länger leistungsfähig bleiben. Viel natürliches Hydrogencarbonat liefern Heilwässer ab etwa 1.300 mg Hydrogencarbonat pro Liter.

Natürliche Quellen für sportlich Aktive
Für Aktive im Freizeit- und Wettkampfsport, die sich auf natürliche Weise mit Flüssigkeit und wichtigen Mineralstoffen versorgen möchten, bieten sich natürliche Mineral- und Heilwässer als ideale Durstlöscher an. Heilwässer gelten ab etwa 100 mg Magnesium pro Liter als magnesiumreich und ab etwa 1.300 mg Hydrogencarbonat als hydrogencarbonatreich. Welche Heilwässer viel Magnesium, Natrium, Hydrogencarbonat oder andere Mineralstoffe enthalten, zeigt das Heilwasserverzeichnis. Dort können gewünschte Inhaltsstoffe angeklickt und passende Wässer gefunden werden.

/

Weitere Artikel

Richtig trinken beim Sport
27.05.2024

Wie das richtige Wasser die sportliche Leistung steigern kann

Wer beim Sport in Topform sein will, sollte auch auf die Getränke achten. Ausgeschwitzte Flüssigkeit und Mineralstoffe sollten ersetzt werden. Wichtig für die sportliche Leistungsfähigkeit sind Magnesium, Natrium und Hydrogencarbonat.

Mehr erfahren
infografik heilwasser anwendungen
11.04.2024

Wasser mit Mehrwert

Wässer sind doch alle gleich, oder? Auf den ersten Blick wirkt es so, doch bei manchen steckt viel mehr drin: Vor allem Heilwässer bieten einen besonderen Mehrwert. Sie besitzen nachgewiesene gesundheitliche Wirkungen.

Mehr erfahren
Magnesium verbessert den Schlaf
05.04.2024

Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Wer Probleme mit Müdigkeit und Schlafstörungen hat, sollte auf eine ausreichende Magnesiumzufuhr achten. Das ergab eine US-amerikanische Langzeitstudie. Da auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig ist, empfehlen sich magnesiumreiche Mineral- und Heilwässer.

Mehr erfahren
Wellness mit Wasser
31.01.2024

Einfach natürlich: Wellness mit Wasser

"Spa" geht auch ganz einfach und bequem zuhause. Der Begriff Spa steht für "sanus per aquam", was so viel heißt wie "gesund durch Wasser". Hier sind einige Tipps, wie Sie Wasser für sich nutzen können, sei es als Heilwasser zum Trinken oder Wasser zum Baden und Wärmen.

Mehr erfahren
Trinkkuren gestern und heute
07.12.2023

Trinkkuren gestern und heute

Trinkkuren gibt es schon seit Jahrhunderten, denn Heilwässer zählen zu den ältesten Naturheilmitteln. Was sich seitdem gewandelt hat und wie man eine Trinkkur bequem zuhause machen kann, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren
Fakten zu Kohlensäure
06.11.2023

Zehn Fakten zu Kohlensäure

Kohlensäure schmeckt nicht nur erfrischend, sondern hat noch einiges mehr zu bieten. Warum Kohlensäure nicht zur Übersäuerung des Körpers beiträgt und neun weitere Fakten zur Kohlensäure finden Sie hier.

Mehr erfahren
Magnesium gegen Bluthochdruck
12.09.2023

Hilft Magnesium, den Blutdruck zu senken?

Fast jeder dritte Deutsche hat Bluthochdruck - auf Dauer ein Risiko für Herzinfarkt & Co. Eine große Übersichtsstudie aus den USA zeigt, dass Magnesium blutdrucksenkend wirken und zudem die Wirkung blutdruckdenkender Medikamente unterstützen kann.

Mehr erfahren
Trinktipps für Senioren
07.08.2023

Darauf sollten Sie achten beim Trinken

Mindestens 1,5 Liter pro Tag sollte man trinken. Auf welche Mineralstoffe Sportler, Schwangere und Stillende sowie ältere Menschen achten sollten, zeigen die folgenden Trinktipps.

Mehr erfahren
Heilwasserverzeichnis